Ort und Reichersberg

Bezeichnung des Projektes: Antiesen, Gemeinden Ort im Innkreis und Reichersberg, HW-Schutz Ort

Status: In Planung

Karte Hochwasserschutz Ort und Reichersberg

Veranlassung:

Die gefährdeten Bereiche an Osternach und Antiesen in den Gemeinden Ort im Innkreis und Reichersberg werden nur teilweise durch die Rückhaltebecken Hof, Wötzling und Rettenbrunn geschützt und ist ein örtlicher Hochwasserschutz zur Erreichung eines HQ100 Schutzes erforderlich. Parallel zur Umsetzung des Hochwasserschutzes soll auch in den Regulierungen das “Gute ökologische Potential” wieder hergestellt werden.

Projektziel:

  • HWS für ca. 30 Objekte durch Hochwasserlenkung
  • Gutes ökologisches Potential im betroffenen Gewässerabschnitt

Kurzbeschreibung:

Es ist geplant, durch die Errichtung von Dämmen und Hochwasserschutzmauern die Hochwässer bis zu einem HQ100 schadlos zwischen den bebauten Bereichen abzuleiten.

Daten und Fakten des Projektes:
Bauherr:
Gemeinden Ort im Innkreis und Reichersberg
Planung:
Dipl.-Ing. Wölfle ZT-GmbH, 5020 Salzburg
Ausführung:
Gewässerbezirk Braunau
Baubeginn:
Voraussichtl. 2010/2011
Finanzierung:
40% Bund, 40% Land, 20% Gemeinden
Baukosten:
1 Mill. EURO (lt.Kostenschätzung)